Presse

Pressemitteilungen

26.03.2017

Prien: Rabe spielt falsch mit Bildungsstudie

Die Bürgerschaft hat dem Senat einen detaillierten Auftrag zur Analyse der IQB-Bildungstrend 2015 erteilt, um eine genauere Analyse der Gründe für das Hamburger Abschneiden und die notwendigen Schlussfolgerungen daraus...

Jetzt mehr erfahren

24.03.2017

Thering: Senat muss Nachrüstungsprämie für Bestands-Lkw ausloben - Initiative für Pflicht bei Neu-Lkw greift zu kurz

Immer häufiger kommt es in Hamburg zu Lkw-Unfällen mit z.T. schwersten Folgen für schwächere Verkehrsteilnehmer. Innerhalb nur eines Jahres ist die Zahl der verunglückten Personen um 8,2 Prozent gestiegen, die Zahl der Todesopfer sogar um 175 Prozent. Der bei Lkw besonders große „tote Winkel“ und ein zu geringer...

Jetzt mehr erfahren

23.03.2017

Stöver: Senat muss mehr Eigeninitiative beim Kampf gegen Personalmangel an Hamburger Kliniken zeigen

Gestern hat sich der Betriebsrat der Asklepios-Kliniken mit einem Hilferuf an die Öffentlichkeit gewandt. Hauptkritikpunkte sind eine allgemeine Arbeitsverdichtung in den Krankenhäusern und ein besonderer Mangel an Pflegekräften im Klinikalltag. Aus Sicht der CDU bestätigt dieser erneute Hilferuf das seit Langem...

Jetzt mehr erfahren

23.03.2017

Prien: CDU- Vorschläge zur Verbesserung des Matheunterrichts liegen auf dem Tisch

In einem kürzlich veröffentlichten Brandbrief beschweren sich über 130 Professoren und Lehrkräfte über die Qualität des Mathematikunterrichts an deutschen Schulen. Anlass war unter anderem der erschreckend schlechte Notendurchschnitt der Hamburger Vorabitur-Klausur. Es werden die nicht vorhandenen mathematischen...

Jetzt mehr erfahren

23.03.2017

Grunwaldt: Keine Zwei-Klassen-Gesellschaft bei der Hochbahn-Wache

Heute wurde berichtet, dass bei der Hochbahnwache seit langer Zeit eine Zwei-Klassen-Gesellschaft herrscht. Ein Teil der Mitarbeiter ist bei der Hochbahn angestellt, ein anderer Teil arbeitet bei einem Dienstleister und das zu deutlich schlechteren Konditionen. All dies geschieht vor den Augen der Stadt, die alle...

Jetzt mehr erfahren

23.03.2017

Wolf/Seelmaecker: Was haben politische Vertreter auf Personalversammlungen zu suchen?

Die CDU-Bürgerschaftsfraktion hat am Mittwoch erfahren, dass die Fraktionsvorsitzenden der Regierungsfraktionen, Andreas Dressel und Anjes Tjarks, auf der Personalversammlung der Mitarbeiter der Kundenzentren aufgetreten sind und die Initiative Ihrer Fraktionen zur Stärkung der Kundencentren vorgestellt haben. Dazu...

Jetzt mehr erfahren

22.03.2017

Prien/Wolf: Rot-Grün darf Bezirke bei Kosten der Flüchtlingsunterbringung nicht weiter hängen lassen

Heute wurde ein Brandbrief der sieben Hamburger Bezirksamtsleiter bekannt, in dem diese eine höhere finanzielle Entlastung für die Sonderaufgaben im Rahmen der Flüchtlingsunterbringung fordern. Andernfalls drohen die Bezirksamtsleiter mit massivem Stellenabbau, für den es aus Sicht der CDU-Bürgerschaftsfraktion...

Jetzt mehr erfahren

22.03.2017

Ovens: Hamburgs Startup-Szene international stärken

Laut einer vom Senat mitfinanzierten HWWI-Studie mangelt es der Hamburger Start-Up-Szene an der wichtigen Internationalisierung. Der Deutsche Startup Monitor bestätigt: Hamburg ist bundesweit Schlusslicht bei ausländischem Know-How. Nirgendwo gibt es zudem so wenig Startups mit ausländischen Gründern. Um dies zu ändern...

Jetzt mehr erfahren

21.03.2017

Kreuzmann: Senat schaufelt weiteres IT-Millionengrab

Aktuellen Medienberichten zur Folge benötigt der rot-grüne Senat aufgrund einer Vielzahl von Fehleinschätzungen bei seiner Softwareumstellung im Bereich der Sozialhilfe weitere 41,5 Millionen Euro. Zudem wird das Programm auch vier Jahre später als eigentlich geplant zur Verfügung stehen. Dazu erklärt Thomas...

Jetzt mehr erfahren

21.03.2017

Ovens: Fegebank muss bei TUHH-Präsidentschaft Tempo machen

Zur Mitteilung, dass Garabed Antranikian die Präsidentschaft an der TUHH kommissarisch weiterführen wird, erklärt Carsten Ovens, hochschulpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion:  „Wir sind erleichtert, dass Prof. Garabed Antranikian die kommissarische Präsidentschaft fortführen wird. Damit wird eine Vakanz...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Stefan Weidelich in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet. 

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her. 

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert. 

Kontakt: 
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-1367
Mobil: 0172-4394281
E-Mail: stefan.weidelich@cdu-hamburg.de